#automator  #thewild6  #automatisieren  #prozessoptimierung  #api  #schnittstellen  #plugins

In der heutigen Zeit der Digitalisierung sind Automatisierungen in jeder Firma unumgänglich. Viele Prozesse können durch Programme, Schnittstellen oder entsprechende Plugins automatisiert oder vereinfacht werden. Gut für Sie als Unternehmer. Sie sparen Zeit, Fehlerquellen und somit Geld – und Sie und Ihre Mitarbeitenden können sich mehr Zeit für Wesentliches, für kreative Prozesse oder für die Kunden nehmen – was auch immer.

Oft liegt der Teufel im Detail und so zählen sich die Minuten Tag für Tag und Woche für Woche. Es kann gut sein, dass wir mit den digitalen Lösungen jahrelange Gewohnheiten brechen oder sich Abläufe komplett verändern können. Doch alles nur mit einem Ziel: Im Sinne der Firma, im Sinne der Wirtschaftlichkeit.

Elementar ist eine prozessübergreifende Analyse und ein vernetztes Denken, damit wir für die gesamten Geschäftstätigkeiten eine konkrete Lösung schaffen können. Die Möglichkeiten sind gross, manchmal noch grösser als man denkt. 

Vorteile

CHECK. Strategieentwicklung. CHECK. Automatisierte Prozesse.  CHECK. Fehlerquellen eliminieren. CHECK. Arbeitsaufwand reduzieren. CHECK. Zeit und Geld sparen. CHECK. Automatisierter Datentransfer. CHECK. Aktuelle Bestelldaten. CHECK. Aktuelle Lagerbestände. CHECK. Aktuelle Produktdaten. CHECK. Automatisierte Buchhaltung.

Technik

CHECK. API zu Drittanbietern. CHECK. Schnittstellen zu Warenwirtschaft- und Softwaresysteme. CHECK. CSV Schnittstellen. CHECK. XLM Schnittstellen. CHECK. SQL Schnittstellen. CHECK. Anbindung an Excel. CHECK. Anbindung an Zahlungssysteme. CHECK. Plugin Entwicklung, Anpassung und Erweiterung. CHECK. Kompatibilitätsprobleme beheben. CHECK. Integration von Drittparteien. 

Beispiele

CHECK. Vollständige Automatisation von Shop-Bestellungen zu Projektmanagement-Tool, zu CRM und zu Buchhaltungssoftware. CHECK. Lagerführung mit automatischer Synchronisation mit externen Servern. CHECK. Automatischer Produkteabgleich in real-time via XML oder CSV. CHECK. Benutzerdefinierte Produkteimports in allen Formaten​. CHECK. Automatischer Produktelagerabgleich mit Logistikprogramm. CHECK. Support-Tickets, die direkt in ein Projektmanagement-Tool übertragen werden.

Automator
in Aktion.

«Eine Shopbestellung in unserem Woocommerce Shop löst nun automatisch einen korrekten Auftrag in unserem Warenwirtschaftssystem Bexio aus, bucht die Zahlungseingänge für die Buchhaltung ein, erstellt eine individualisierte Rechnung und hängt diese an unsere E-Mail an, gleicht die Kontaktdaten im CRM ab und erstellt einen Task mit den benutzerdefinierten Angaben in unserem Projektmanagement-Tool Asana. Wir sparen pro Jahr unzählige Arbeitsstunden und zehntausende Franken.»
k-sales.ch

Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

1) Wir analysieren Ihren Ablauf und entwickeln basierend auf Ihren Anforderungen und Wünschen und unserer Erfahrung ein Konzept für Prozessoptimierungen und Automatisationen.

2) Wir programmieren die Schnittstellen und Plugins bis sie auf Ihre Bedürfnisse angepasst sind.

3) Wir führen ausführliche Tests durch, suchen und beheben mögliche Fehlerquellen und finalisieren das System.

Anzahl Shops

0 +

Was ist Automator?

Eine alternative Erklärung.

Hans und das Imperium

Es war einmal in einer weit entfernten Galaxie, da wurde Hans vom galaktischen Senat entlassen, obwohl er der Gründer von diesem Imperium war. Sie argumentierten, dass die Loxo-näre die schlechten Zahlen nicht mehr tolerierten und es müssten die Kosten gesenkt werden. Studierend geht Hans in seinem Büro im Kreis, doch er kann sich aufgrund des Lärms der vom Computer kam nicht fokussieren. “Ich werde hier gleich alles zerstören” denkt er sich und schlägt gegen die Wand. Mit der Wucht des Schlages fällt plötzlich ein schwarzer Umhang mit dem Aufdruck “Automator” in die Mitte des Raumes. Hans untersucht ihn und findet einen angesteckten Zettel. “Name von mir ist, Automator. Sprechen ich tu, 7000 Sprachen. Möge Loxotipu mit dir sein” Hans schüttelt den Kopf, Automator sei leider zu spät gekommen und müsse in den Deutschkurs. Die Nase voll vom Lärm des Computers, macht er auf sich auf den Weg dorthin um ihn auszuschalten. Bei genauerem hinschauen erkennt Hans, dass 4 Programme gerade rummotzen. “ÜÜÜ ÄÄ ÖÖ”, “KKK LL MMM”, “RRR FFF SSS”. Die müssten auch alle in den Deutschkurs denkt er sich und öffnet den Übersetzer.

CRM: “Mir ist langweilig, jeden Tag muss ich zuschauen, wie ein Kunde 10 Minuten lang in meinem System eingegeben wird”
Warenwirtschaft: “Was sagst du? Ich muss jeden Tag dutzende Bestellungen vom Shopsystem bei mir manuell nochmals eingeben! Was für eine Zeitvergeudung!”
Projektmanagement: “Ich verstehe euch nicht! Tippt es bitte manuell ein!”
Buchhaltung: “Ich dreh durch! Ich habe wieder dutzende Fehler von euch allen, versteht ihr mich denn nicht!”

Die Programme verstehen sich gegenseitig nicht und fangen sich aus diesem Missverständnis an zu prügeln. Hans, immer noch wütend, geht zum Umhang, zieht ihn an und setzt sich kampfbereit wieder an den Computer. Doch dann schaut CRM die Buchhaltung mit offenem Mund an: er habe soeben ein Wort von ihm verstanden. Die Buchhaltung hat auch CRM verstanden, etwas völlig neues für ihn, also Panik pur. “CRAZY!” denkt sich Hans. Er erkennt was passiert ist und rennt zum galaktischen Senat.

Hans verkündet mit Stolz, dass sein Umhang ihre Kosten um ein vielfaches senken könne. Der Senat empfiehlt ihm einen Psychologen doch Hans gibt nicht nach. Der Umhang heisse Automator und mit diesem können sie die Kommunikation zwischen all ihren Programmen ermöglichen. Hans erklärt weiter, wie viel Zeit mit manuellen eintippen von einer Bestellung in 4 verschiedenen Programmen vergeudet werde und eine grosse Fehlerquelle sei. Und das müsse gar nicht sein! Der Automator verstehe die Sprachen von ihren Systemen und könne ihre Prozesse alle automatisieren! Und zwar so wie wir es für ihre Abläufe brauchen! Die Kinnladen von allen Senatoren fallen herunter. Was dann genau geschah weiss bis heute niemand so genau. Doch die Effizienz im Imperium hatte sich um ein mehrfaches erhöht und so lebte Hans als der mächtigste Imperator bis ans Ende seiner Tage.

Die Moral der Geschichte: Der Automator ermöglicht die Kommunikation zwischen verschiedenen Programmen, und somit die Automatisierung von diversen Prozessen.